Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Verlängerung der Fahrerlaubnisklassen D und DE

Die anfallenden Verwaltungsgebühren der Führerscheinstelle können Sie mit der EC-Karte bezahlen (Pin-Eingabe ist erforderlich).
Mit einer Kreditkarte oder einer EC-Karte einer ausländischen Bank kann nicht bezahlt werden.

Folgende Unterlagen werden benötigt

  • gültiger Personalausweis oder Pass mit Meldebescheinigung
  • aktueller Führerschein
  • ein aktuelles biometrisches Lichtbild (Format 35 x 45mm)
  • Bescheinigung über ärztliche Untersuchung
  • augenfachärztliches Gutachten
  • Bescheinigung über den Reaktionstest ab dem 50. Lebensjahr bzw. bei einer Verlängerung über das 50. Lebensjahr hinaus
  • Führungszeugnis nach § 30 Abs. 5 BZRG (beim örtlichen Einwohnermeldeamt zu beantragen)

Zusatzinformationen

  • Eine persönliche Vorsprache ist erforderlich. Zur Abholung können Sie jedoch jemanden schriftlich bevollmächtigen.
  • Einen Termin können Sie hier buchen.

Gebühr

  • 42,60 EUR 
  • plus optional 2,05 EUR bei Übersendung des Euroführerscheines

Um weitere Informationen zu verschiedenen Themen zu erhalten, nutzen Sie bitte die Volltextsuche.

Nach oben