Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Pflichtumtausch

Aufgrund aktueller Einschränkungen haben Bürgerinnen und Bürger, die bis 19.01.2022 ihre papierhaften Altführerscheine in neue EU-Führerscheine hätten umtauschen müssen, nicht rechtzeitig Termine in den Fahrerlaubnisbehörden erhalten. Die Verkehrsministerkonferenz hat daher beschlossen, dass denjenigen, die es nicht schaffen ihren alten Führerschein fristgerecht umzutauschen, bis zum 19.07.2022 bei einer polizeilichen Kontrolle keine Sanktion droht. 

Aktuelle Informationen zum Umtausch der alten Führerscheine (Pflichtumtausch)

Für die mit 1. Wohnsitz im Kreis Steinburg gemeldeten Führerscheininhaber*innen der Geburtsjahrgänge 1953 bis 1964, die noch im Besitz eines grauen oder rosafarbenen Papierführerscheins sind,  steht ab dem 17.01.2022 in den Räumen der Kreisverwaltung während der u. g. Öffnungszeiten ein Schalter für die Antragsunterlagen zur Verfügung.

Achtung: Bitte benutzen Sie den Haupteingang in der Viktoriastr. 16-18, Itzehoe. 

Hierfür ist eine Terminbuchung ist nicht erforderlich, allerdings ist mit Wartezeiten zu rechnen. Die Antragsbearbeitung erfolgt dann im Backoffice und die Führerscheine werden von der Bundesdruckerei direkt zur Wohnanschrift geschickt.

Öffnungszeiten:

Montag- Donnerstag: 8.00 - 12.30 Uhr und 13.30 - 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 -  12.00 Uhr

 

Welche Unterlagen brauche ich für den Umtausch?

- Personalausweis, alternativ Ihren Reisepass/Geburtsurkunde mit Meldebescheinigung (nicht älter als drei Monate)

- alter Papierführerschein

- aktuelles biometrisches Lichtbild (35x45 mm)

- optional Karteikartenabschrift

Kosten und Gebühren für den Umtausch: EUR 30,40

Die Zahlung kann ausschließlich per EC-Karte erfolgen. Es ist keine Barzahlung oder Kreditkartenzahlung möglich.

 

Viele Führerscheinbesitzer haben ihren Führerschein bereits seit einigen Jahrzehnten. Zu erkennen sind die Personen auf dem Foto - Jahrzehnte nach der Aufnahme - oft nicht mehr. Das, und die Forderung nach einem möglichst aktuellen Fälschungsschutz, haben die Europäische Union dazu veranlasst, einheitliche EU-Führerscheine auszugeben und vereinfachte Regelungen zur Geltungsdauer zu erlassen. Seit 2013 wird diese Vorschrift auch in Deutschland umgesetzt.

Führerscheine mit Ausstellungsdatum ab 19. Januar 2013 sind generell schon nur noch 15 Jahre gültig. Ältere Führerscheine müssen bis zum 19.01.2033 umgetauscht werden.

HINWEIS: Es handelt sich nur um den Umtausch des Dokuments. Die Führerscheinprüfung muss nicht wiederholt werden. Eine ärztliche oder sonstige Untersuchung ist zum Umtauschzeitpunkt ebenfalls nicht erforderlich.

Wenn Sie das alte Dokument nicht umschreiben, verliert es nur seine Gültigkeit. Wenn Sie ohne gültigen Führerschein aufgegriffen werden, droht ein Verwarngeld von 10,- EUR und das Dokument muss schnellstmöglich bei der nächsten Polizeiwache nachgewiesen werden. Wird das Dokument nicht fristgerecht vorgelegt, droht weiteres Verwarngeld.

Die Umtauschfristen für die alten Führerscheine sind zur Entlastung der ausstellenden Behörden gestaffelt. Bitte beachten Sie die vorgegebene Staffelung.

Bei Führerscheinen, die bis 1998 ausgestellt wurden, ist das Geburtsjahr des Inhabers entscheidend.

Bei Führerscheinen, die ab 1999 ausgestellt wurden, richtet sich die Umtauschfrist nach dem Ausstellungsjahr des Führerscheins. 

 

Hier erfahren Sie, wann Sie an der Reihe sind:

Umtausch der im Zeitraum vom 01.01.1999 bis zum 19.01.2013 ausgestellter Führerscheine:

Führerscheine aus dem Jahr 1999 bis 2001 sind bis zum 19.01.2026 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2002 bis 2004 sind bis zum 19.01.2027 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2005 bis 2007 sind bis zum 19.01.2028 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2008 sind bis zum 19.01.2029 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2009 sind bis zum 19.01.2030 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2010 sind bis zum 19.01.2031 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2011 sind bis zum 19.01.2032 gültig.

Führerscheine aus dem Jahr 2012 bis zum 18.01.2013 sind bis zum 19.01.2033 gültig.

 

Führerscheine, die bis zum 31. Dezember 1998 ausgestellt worden sind, werden nach Geburtsjahrgängen der Fahrerlaubnisinhaberin/des Fahrerlaubnisinhabers gestaffelt:

 

Geburtsjahr 

Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht sein muss

vor 1953

19.01.2033

1953-1958

19.01.2022

1959-1964

19.01.2023

1965-1970

19.01.2024

1971 oder später

19.01.2025

Für den Fall, dass Ihr Führerschein nicht vom Kreis Steinburg ausgestellt wurde, muss zusätzlich eine sogenannte Karteikartenabschrift der ausstellenden Behörde vorliegen. Die Karteikartenabschrift wird von der ausstellenden Fahrerlaubnisbehörde auf Ihren Antrag hin direkt an den Kreis Steinburg gesandt. Weitere Informationen finden Sie dazu hier.

Einen Termin können Sie derzeit leider nicht buchen. 

 

Gebühren

  • 25,30 EUR
  • 54,60 EUR bei einem Antrag auf Verlängerung der Klasse 2 (alt) ab 50 Jahre
  • plus optional 5,10 EUR für den Direktversand
Nach oben