Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Was kann ich selbst tun?

"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."  (Mahatma Gandhi)

Wenn man soweit ist, dass man sich die Frage stellt: „Was kann ich selber tun?“ dann hat man schon viel erreicht. Das Umdenken und das Abweichen von alten Gewohnheiten ist der  größte Schritt. Wenn man erst einmal für sich entschieden hat, dass man etwas in seinem Leben verändern möchte, dass man nachhaltiger Leben möchte wird ein Stein ins Rollen gebracht, der nicht mehr aufzuhalten ist.

Das können Sie für das Klima tun:

Weniger Auto fahren, seltener Fleisch essen, Strom sparen, bewusster einkaufen, Müll vermeiden: an. Mit diesen Tipps kann jeder seinen Beitrag leisten - und dabei auch noch Geld sparen!

Klimaschutz fängt im Kleinen an und am besten bei den alltäglichen Angewohnheiten:

  • ERNÄHRUNG  - weniger Fleisch, Fisch und andere Tierische Produkte verzehren, Qualität über Quantität – weniger weiter verarbeitet Lebensmittel – Großpackungen bevorzugen– auf Verpackungsmüll achten, kleinteilig eingepackte Produkte meiden  –  regional und saisonal kaufen – auf Märke gehen
  • KONSUM – reduce, reuse, recycle – Konsumstopp – Produkte länger nutzen, um Ressourcen zu sparen – gebraucht einkaufen – reparieren statt entsorgen-  upcycling, etwas neues schaffen, sei kreativ - generell gilt auch hier Qualität über Quantität
  • MOBILITÄT – Kurzstrecken bis 5 km zu Fuß oder mit dem Rad zurück legen – bewusster Fliegen – Fahrgemeinschaften bilden –  carsharing
  • KOSMETIK – Naturkosmetik nutzen –  Handseifen am Stück nutzen -  auf Inhaltsstoffe, wie z.B. Mikroplastik achten – am besten Kosmetik selber herstellen, dann weiß man auf jeden Fall, was drin ist
  • NATUR Insektenhotels bauen und Insektenwiesen anlegen – Müll bei Spaziergängen sammeln – verwilderte Naturgärten bevorzugen – keine Steingärten  anlegen!
  • MÜLL VERMEIDEN – Sag nee zu PET – Doppelverpackung meiden – große Portionen vermeiden Müll (z.B. 500 Naturjoghurt, anstatt proportionierte Joghurts)  -  wiederverwertbare Einkaufstaschen und Netze – Obst und Gemüse lose kaufen – Essen oder Kaffee „To Go“ meiden.
  • STROM Stand-by Modus bei Elektrogeräten vermeiden – Ladekabel aus dem Stecker ziehen – Beim Kauf von E-Geräten auf die Energieeffizienzklasse achten etc.
  • NACHHALTIG REISEN -  Warum in die Ferne schweife, wenn das gute liegt so nah? Oberstes Gebot: Flugreisen vermeiden www.katzensprung-deutschland.de/information/ueber-uns/

HIER Können Sie ihren  ÖKOLOGISCHEN FUßABDRUCK testen:

https://www.fussabdruck.de/fussabdrucktest/#/start/index/

https://www.wwf.de/themen-projekte/klima-energie/wwf-klimarechner/

CO2 Foodabdruck:

Auf dem nachfolgenden Link können sie herausfinden welche Lebensmittel wenig Ressourcen verbrauchen und wenig CO2 verursachen.

https://www.klimatarier.com/de/CO2_Rechner 

Nach oben