Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Abfallwirtschaft

Covid-19 - Erreichbarkeit der Abfallwirtschaft

Die Abfallwirtschaft ist innerhalb Itzehoes aus der Karlstraße 13 in den Langer Peter 27a umgezogen.
Wegen der Corona-Pandemie müssen Besuchstermine abgesprochen werden.
Für Besuchstermine gelten besondere Regeln. Informationen finden Sie HIER.

COVID-19 - Regeln für den Besuch der Wertstoffhöfe

Bitte beachten Sie:
• Maximal 3 Anlieferer zeitgleich auf dem Gelände (Rechnen Sie mit Wartezeiten und Verkehrsbehinderungen)
• Reduzieren Sie die Personenzahl, die Wertstoffhöfe aufsucht. (Bringen Sie bitte keine Kinder mit.)
• Auch auf den Wertstoffhöfen gilt der Mindestabstand von 2 Metern.
• Die Mitarbeiter auf den Wertstoffhöfe werden keine Hilfe beim Entladen leisten. (Evtl. erforderliche Hilfsmittel bringen Sie bitte selbst mit.)
• Bringen Sie möglichst passendes Bargeld mit. Eine EC-Karten-Zahlung ist nicht möglich.

Covid-19 - Regelungen für die Abfallentsorgung im Quarantänefall

Für alle privaten Haushalte, in denen keine infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle von COVID-19 leben, gilt weiterhin uneingeschränkt das Gebot der Abfalltrennung. Ausnahmen gelten für Haushalte, in denen infizierte Personen oder begründete Verdachtsfälle in häuslicher Quarantäne leben.

Die Ausnahmeregelungen finden Sie hier.

Mülltrennung wirkt. Wir zeigen, wie und warum

Die Initiative muelltrennung-wirkt.de der dualen Systeme klärt über Recycling in Deutschland auf – wie es funktioniert und was es bringt.

Abfuhrtermine 2020

Hier finden Sie die Müllabfuhrtermine für das Jahr 2020. Für die meisten ändert sich der Abfuhrtag nicht. Aufgrund des letzten Entsorgerwechsels kann sich bei einigen jedoch der Abfuhrtag für die Biotonne geändert haben.

Sie können die Abfuhrtermine auch als Kalenderdatei (.ics) auf Ihr Smartphone herunterladen. 

#wirfuerbio

Norddeutschland räumt auf in der Biotonne. Plastiktüten bilden den größten Störstoffanteil im Bioabfall. Die Informations- und Aufklärungskampagne #wirfuerbio soll helfen, die Plastiktüte und den kompostierbaren Biofolienbeutel aus den Biotonnen zu verbannen, denn aus Plastiktüten und Biofolienbeuteln wird weder Bioenergie noch Qualitätskompost.

Machen Sie mit. Halten Sie Ihre Biotonne frei von herkömmlichen Plastiktüten und Biofolienbeuteln.

Abfallwirtschaft im Kreis Steinburg

Der Kreis Steinburg ist öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger (ÖRE). Der Kreis fördert die Kreislaufwirtschaft mit dem Ziel der Schonung von natürlichen Ressourcen und der Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen. Zu diesem Zweck entsorgt er die in seinem Gebiet anfallenden Abfälle nach Maßgabe der Satzung über die Abfallentsorgung im Kreis Steinburg, der Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), des Landesabfallwirtschaftsgesetzes (LAbfWG) sowie der übrigen jeweils geltenden Rechtsvorschriften.

Die Abteilung Abfallwirtschaft des Umweltamtes organisiert die ordnungsgemäße Entsorgung der im Kreis Steinburg anfallenden Abfälle. Die Abfallentsorgung umfasst das Einsammeln, Befördern, Lagern und Behandeln der Abfälle. Zur Durchführung der Abfallentsorgung bedient sich der Kreis verschiedener privater Entsorgungspartner.

Die Verteilung, Einsammlung und Verwertung der Gelben Säcke liegt nicht in der Zuständigkeit des Kreises. Dieses Entsorgungssystem ist rein privatwirtschaftlich organisiert. Hierfür ist Ansprechpartner:
Firma Umweltservice Nord GmbH
Tel.: 0800-7097090; E-Mail: dsd[at]umweltservice-nord.de

 

 

 

    AmtAmt für Umweltschutz
    AbteilungAbfallwirtschaft
    Postanschrift

    Viktoriastraße 16-18
    25524 Itzehoe

    Besuchsanschrift

    Langer Peter 27a
    25524 Itzehoe

    Telefon04821/69 484
    Fax04821/699 484
    E-Mailabfall[at]steinburg.de

     

     

    Der Empfang ist in der Zeit von montags bis freitags von 8-12 Uhr

    und montags bis donnerstags von 14-16 Uhr besetzt.

    Termine nur nach Vereinbarung.

    Nach oben