Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Standesamtsaufsicht

Achtung!

Das Amt für Kommunalaufsicht, Schulen und Kultur zieht um. In der Woche vom 18. bis 22. November sind unsere Mitarbeiter leider nur eingeschränkt erreichbar. Sie finden uns ab dem 20.11.2019 in der Bahnhofstraße 9 im Erdgeschoss und 1. Stock.

Die Aufgabenschwerpunkte der Standesamtsaufsicht sind:

  • Aufsicht über die Standesämter im Kreis Steinburg
  • Beratung und Unterstützung der Standesbeamten in schwierigen Personenstandsangelegenheiten, insbesondere bei solchen mit Auslandsberührung
  • Prüfung der Standesämter im Kreis Steinburg
  • Wahrnehmung der Aufgaben nach dem Personenstandsgesetz und landesrechtlichen Bestimmungen
  • Mitwirkung bei der Legalisation deutscher Personenstandsurkunden (Vorbeglaubigung/Apostillen)

 

Benötigen Sie auf einer durch ein Standesamt oder Meldeamt des Kreises Steinburg ausgestellten Personenstandsurkunde bzw. Meldebescheinigung die Anbringung einer Vorbeglaubigung/Apostille,  verwenden Sie bitte diesen Vordruck:

Die Urkunde und die Rechnung in Höhe von 20,00 Euro pro Urkunde erhalten Sie vom Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein nach einer Bearbeitungsdauer von ca. 2 bis 3 Wochen zurück. 

Ansprechpartner
E-MailTelefon                                   Fax
Frau Boje04821/69 485                    04821/699 485
Frau Milde 04821/69 274                    04821/699 274

Die Standesamtsaufsicht ist per E-Mail zu erreichen unter kommunalaufsicht[at]steinburg.de und per Fax unter 04821/699 224.

Um weitere Informationen zu verschiedenen Themen zu erhalten, nutzen Sie bitte die Volltextsuche.

Nach oben