Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

COVID-19 - Aktuelle Informationen

Social Media


Grundsätzliches

Hier finden Sie die Allgemeinverfügung des Kreises Steinburg über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Steinburg vom 23.03.2020.

Hier finden Sie die Allgemeinverfügung des Kreises Steinburg zum Verbot der Nutzung von Nebenwohnungen auf dem Gebiet des Kreises Steinburg vom 23.03.2020.

Bei Fragen zur Auslegung der Rechtsverordnung und der Allgemeinverfügung wenden Sie sich bitte an info[at]steinburg.de.

Bitte sehen Sie auch davon ab, Ihren Hausarzt oder das Kreisgesundheitsamt wegen Fragen allgemeiner Art anzurufen.

Für diese Fragen können Sie gerne jeden Tag von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr die Telefonnummer 04821-888730 anrufen.

Bei Fragen zur Auslegung der Rechtsverordnung und der Allgemeinverfügung wenden Sie sich bitte nicht an das Bürgertelefon sondern an info[at]steinburg.de.

Quelle: pixabay

In der aktuellen Lage freuen wir uns sehr über das Interesse vieler Steinburgerinnen und Steinburger, uns als freiwillig Helfende zu unterstützen.

Wenn Sie sich ebenfalls als freiwillig Helfende registrieren möchten, finden Sie weitere Informationen und das Formular zur Registrierung hier.

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) der kommunalen hauptamtlichen Gleichstellungsbeauftragten Schleswig-Holsteins macht auf die herausfordernde Situation aufmerksam, die das Corona Virus und die Isolation mit sich bringen und verweist auf diverse Notfalltelefonnummern, welche in Krisenzeiten Hilfe leisten. Wenn der zwischenmenschliche Kontakt fehlt ist nicht nur Solidarität gefragt, sondern auch Rücksicht und Verständnis. Nicht immer sind die familiären Umstände so stabil, dass eine Krise wie diese bewältigt werden kann. weiterlesen


Corona-Virus - Mehrsprachige Informationen


Tagesaktuelle Informationen

Sie würden den Kreis Steinburg gerne mit Ihrem freiwilligen Engagement unterstützen?„Dann informieren Sie sich auf der Homepage des Kreises Steinburg, in welchen Bereichen Helfer*innen benötigt werden. Um als freiwillige/r Helfer*in erfasst zu werden, füllen Sie bitte das auf der Homepage des Kreises Steinburg bereitgestellte Formular aus (www.steinburg.de/freiwilligenstelle).“ bittet Herr Wendt.

Ob und wann es zu einem tatsächlichen Einsatz kommt, kann der Kreis aktuell noch nicht sagen. Es geht darum für die derzeitige Situation eine Freiwilligenreserve aufzubauen und abrufbar zu haben.

Die Kreisverwaltung Steinburg bedankt sich bereits im Voraus bei allen Freiwilligen, die sich zur Verfügung stellen.

Der Landrat bittet alle Personen, die aufgrund einer Infizierung oder eines begründeten Verdachtsfalls von COVID-19 in häuslicher Quarantäne leben folgende Regelungen bezüglich der Abfallentsorgung zu beachten. weiterlesen

Herr Landrat Wendt informiert darüber, dass in gewissen Teilen des Regionalen Bildungszentrum des Kreises Steinburg (RBZ) vorsorglich eine Notunterkunft errichtet wird.

Der Hintergrund der Entscheidung, im RBZ Steinburg diese vorsorgliche Notunterkunft zu errichten, ist der unterschiedliche Krankheitsverlauf des neuartigen Coronavirus-CoV-2.

Insbesondere wird diese Notunterkunft für alleinstehende Patienten, die niemanden haben der sich um sie kümmern kann, zur Verfügung stehen. weiterlesen

Die Beratungsstelle für Erziehungs-, Ehe-, Familien- und Lebensfragen des Kreises Steinburg ist werktags von 08.00 - 16.00 Uhr telefonisch unter 04821-91066 erreichbar.

Mit Datum vom 25. März 2020 regelt der Kreis, dass Apotheken und Tankstellen auch an Sonn- und Feiertagen ganztägig für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden geöffnet sein dürfen. Für Apotheken und Tankstellen ist somit die Öffnung Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag gestattet. weiterlesen

Um mögliche Infektionsketten zu unterbrechen, haben sich Reiserückkehrer aus Risikogebieten laut Liste des Robert-Koch-Institutes (RKI) unverzüglich nach Einreise in den Kreis Steinburg beim Gesundheitsamt zu melden. Für sie gilt eine mindestens 14-tägige häusliche Quarantäne. Alle weiteren Informationen erhalten die Betroffenen nach der Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt. weiterlesen

Mit Datum vom 24.03.2020 hat der Kreis Steinburg eine Allgemeinverfügung zum Verbot der Nutzung von Nebenwohnungen (sogenannte Zweitwohnungen) auf dem Gebiet des Kreises Steinburg erlassen.


Leider wurde die Bitte von Landrat Torsten Wendt, derzeit von einer Nutzung der Zweitwohnung abzusehen, nicht von allen durchgehend befolgt, so dass daraus jetzt die Konsequenz gezogen wird, dass die Nutzung von Nebenwohnungen im gesamten Kreisgebiet untersagt wird, wenn diese aus touristischem Anlass erfolgt. Dies gilt auch für die Anreise für einen Aufenthalt, der zu Freizeitzwecken, zu Fortbildungszwecken oder zur Entgegennahme von vermeidbaren oder aufschiebbaren Maßnahmen der medizinischen Versorgung, Vorsorge oder Rehabilitation erfolgt. weiterlesen

Landrat Torsten Wendt teilt mit: Mit Datum vom 23. März 2020 gibt es eine neue Allgemeinverfügung, die zusammen mit der neu von der Landesregierung erlassenen Rechtsverordnung erweiterte Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus enthält.

Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur noch alleine, mit einer weiteren nicht im Haushalt lebenden Person oder im Kreis der Angehörigen des eigenen Hausstands gestattet. Dabei sind die Kontakte zu anderen Personen auf ein absolut notwendiges Minimum zu reduzieren und, wo immer möglich, ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern einzuhalten. Der Weg zur Arbeit, zur Notbetreuung, Einkäufe, Arztbesuche, erforderliche Termine und Prüfungen, Hilfe für andere oder individueller Sport und Bewegung an der frischen Luft sowie andere notwendige Tätigkeiten bleiben selbstverständlich weiter möglich.weiterlesen

„Aufgrund der dramatischen Entwicklung in der Corona-Krise müssen soziale Kontakte so weit wie möglich eingestellt werden“, teilt Landrat Torsten Wendt mit. Das hat zur Folge, dass die mobile Schadstoffsammlung bis auf weiteres eingestellt wird. Die Sammeltermine am Dienstag, 24.03. und Mittwoch, 25.03. in Horst, Krempe, Kollmar und Herzhorn sind ersatzlos gestrichen. weiterlesen

„Wer jetzt noch in Frage stellt, ob das Verbot von Zusammenkünften in der Öffentlichkeit wirklich nötig ist, verhält sich unsozial und riskiert die Ausgangssperre für alle.“

Mit Allgemeinverfügung vom 20. März verschärft der Kreis Steinburg die Regelungen zu öffentlichen und privaten Versammlungen weiter.  Private Veranstaltungen wie Geburtstagsfeiern, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen, sowie Ansammlungen im öffentlichen Raum sind ab einer Teilnehmerzahl von mehr als 5 Personen untersagt, sofern keine Verwandtschaftsverhältnisse ersten Grades bestehen. „Das ist eine direkte Reaktion darauf, dass einige Menschen in Schleswig-Holstein sich einfach nicht vernünftig und einsichtig zeigen – es musste ja so kommen.“ weiterlesend

Landrat Torsten Wendt teilt mit: Friseurbetriebe sind als Handwerksbetriebe weiterhin zulässig und dürfen geöffnet bleiben.
Es handelt sich hier zwar um Tätigkeiten, die einen engen persönlichen Kontakt erfordern, die Friseurleistung wird aber von Bund und Ländern (anders als z. B. Nageldesigner oder Kosmetikstudios) als Grundbedürfnis eingestuft und ist deshalb trotz des nahen Kontaktes weiterhin zulässig. weiterlesen

Mit Datum vom 19. März 2020 regelt der Kreis, dass folgende Verkaufsstellen an Sonntagen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden geöffnet sein dürfen: Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) und der Großhandel. weiterlesen

Landrat Torsten Wendt teilt mit: Mit Datum vom 18. März 2020 gibt es eine neue Allgemeinverfügung, die nun zusammen mit der gestern von der Landesregierung erlassenen Rechtsverordnung erweiterte Maßnahmen zur Bekämpfung des Coronavirus enthält. Gleichzeitig muss auf Anweisung des Landes die gestern für die Zeit ab 23. März  angekündigte Regelung zur Kindertagespflege wieder aufgehoben werden. Auch die Entscheidung, dass die Notbetreuung in den Kin-dertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege bis zum 19. April und nicht vorläufig bis zum 20. März greifen sollte, wird wieder aufgehoben. weiterlesen

Der Landrat weist darauf hin, dass in der Verkehrsaufsicht trotz der derzeitigen Schließung für die Bevölkerung, weiterhin viele Anliegen, insbesondere in der Fahrerlaubnisbehörde, postalisch bearbeitet werden können. Es kann allerdings in der Bearbeitung der weniger dringlichen Angelegenheiten zu Verzögerungen kommen. weiterlesen

Auch die Kindertagespflege wird ab dem 23.03.2020 nur noch als Notfall-Betreuung durchgeführt - Eltern müssen sich auf eine neue Betreuungssituation in der Kindertagespflege einstellen.
Die derzeitige Verpflichtung, dass in der Kindertagespflege der Betrieb bei Gruppen bis zu fünf Kindern weiter aufrecht zu erhalten ist, wird für den Bereich des Kreises Steinburg aufgehoben. Mit Wirkung vom 23. März wird die Tagespflege im Kreis Steinburg den Regelungen gemäß Allgemeinverfügung des Kreises für die Kindertageseinrichtungen angepasst. weiterlesen

Im Kreis Steinburg wird in den nächsten Tagen mit großer Unterstützung durch unterschiedlichste Hilfsorganisationen eine Probenentnahmestation eingerichtet.
An dieser Station werden ausschließlich Personen beprobt, die dorthin weiter verwiesen wurden und einen Termin haben. weiterlesen

Landrat Torsten Wendt informiert: Alle bisher vereinbarten Termine bis einschließlich 17.04.2020 werden verschoben. Hierzu wird die Ausländerbehörde kurzfristig Schreiben an die jeweiligen Kunden verschicken. Alle bisher erteilten Ausweisdokumente (Aufenthaltstitel, Aufenthaltsgestattung, Duldung, Fiktionsbescheinigung) gelten zusammen mit dem neuen Terminschreiben fort bis zum genannten Termin. weiterlesen

Die Kreisverwaltung Steinburg setzt mit einer Allgemeinverfügung die Vorgaben der Landesregierung um. 

Im Kreis Steinburg gibt es aktuell drei labordiagnostisch bestätigte COVID-19-Fälle.
 
Hinweis:
Um die Persönlichkeitsrechte von Betroffenen noch besser zu wahren, verzichtet der Kreis Steinburg auf für den Sachverhalt nicht relevante persönliche Daten, z. B. auf die Angabe des genauen Alters und des Wohnortes. Von diesbezüglichen Nachfragen bitten wir daher abzusehen.

Seit heute, 15. März 2020 regelt eine Allgemeinverfügung wichtige Punkte zur Schließung von Einrichtungen und weiteren Maßnahmen. „Ab sofort sind weitreichende Einschränkungen notwendig“, erklärt Landrat Torsten Wendt. Die Kreisverwaltung hat dazu eine Allgemeinverfügung veröffentlicht, die die Festlegungen aus dem Erlass weiter konkretisiert. weiterlesen

Grundsätzlich sind ab dem 16.03.2020 alle Kindertageseinrichtungen zu schließen.

Wichtige Informationen zur Kindertagesbetreuung für Kindertageseinrichtungen, Kindertagespflege und Eltern finden Sie im Elternbrief und der Pressemitteilung.

Aufgrund der aktuellen Situation und als Vorsichtmaßnahme  schränkt der Kreis Steinburg seine Erreichbarkeit ab Montag, 16. März 2020 bis auf Weiteres wie folgt ein:Grundsätzlich sind alle Anliegen telefonisch oder via E-Mail zu klären. Sollte ein Aufsuchen der Verwaltung zwingend erforderlich sein, werden von den zuständigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Termine vergeben.

Von diesen Maßnahmen ist auch die Zulassungsstelle und Führerscheinstelle des Kreises Steinburg betroffen. Termine können von der Zulassungs- und von der Führerscheinstelle nicht vergeben werden. weiterlesen


Allgemeine Informationen und Verhaltensregeln zum Coronavirus finden Sie hier.

Nach oben