Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Tierseuchenbekämpfung

Achtung!

Das Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt ist umgezogen! Sie finden uns jetzt in der Beethovenstraße 7 in Itzehoe im 1. Stock.

Zu den Aufgaben der Tierseuchenbekämpfung gehören u. a. die Sanierung und Bekämpfung anzeige- und meldepflichtiger Tierkrankheiten, z. B. BSE, BHV1, Maul- und Klauenseuche und die Überwachung der Einhaltung tierseuchenrechtlicher Vorschriften im internationalen Tier- und Warenverkehr.

Für eine effektive Bekämpfung von Tierseuchen und -krankheiten ist es unbedingt erforderlich zu wissen, wo empfängliche Tiere "stehen", auch wenn es nur eine "Hobbyhaltung" ist. Daher besteht für jeden Halter landwirtschaftlicher Nutztiere - das sind

  • Rinder,
  • Schweine (auch Minipigs),
  • Schafe,
  • Ziegen,
  • Pferde und
  • Geflügel (Hühner, Truthühner, Perlhühner, Rebhühner, Fasane, Laufvögel, Wachteln, Enten und Gänse)
  • Bienen

die Meldepflicht bei dem für sie zuständigen Veterinäramt. Für eine Bestandsmeldung oder auch für Änderungen können Sie unten ein Formular downloaden und anschließend ausgefüllt hierher senden.

Zusätzliche Informationen zur Kennzeichnung und Registrierung von Equiden finden Sie auf den Seiten des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL).

Einen wichtigen Stellenwert nimmt auch die Abfertigung lebender Tiere in das Ausland ein. Die Tiere benötigen in aller Regel eine amtstierärztliche Gesundheitsbescheinigung. Je nach Zielort und -land bestehen zum Teil noch zahlreiche andere Bestimmungen. Ist ein solcher Transport mit landwirtschaftlichen Nutztieren, insbesondere mit Pferden, geplant, ist eine vorherige Anmeldung (mindestens drei Werktage vor der geplanten Abreise) leider unumgänglich, da die Daten zuvor in eine EU-weite Datenbank eingetragen werden müssen. Ohne diese ist eine Ausreise, egal ob nur für kurze Zeit oder auf Dauer, nicht möglich.

Zur Anmeldung eines entsprechenden Exports für Pferde steht Ihnen unten ein Formular zum Download zur Verfügung. Dieses füllen Sie bitte aus und senden es hierher.


Ansprechpartner/innen
E-Mail  Telefon                      Fax
Frau Dr. Hellerich  04821/69 447             04821/699 447
Frau Hinrichs  04821/69 583             04821/699 583
Frau Karstens  04821/69 324             04821/699 324
Frau Lahann-Ristau   04821/69 705             04821/699 705
Nach oben