Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Abfallwirtschaft

 #wirfuerbio - Gemeinsam gegen Plastik in der Biotonne

 

Norddeutschland räumt auf in der Biotonne. Plastiktüten bilden noch immer den größten Störstoffanteil im Bioabfall. Erstmalig realisieren über 20 Abfallwirtschaftsbetriebe und Kreise aus ganz Norddeutschland gemeinsam die Informations- und Aufklärungskampagne #wirfuerbio, um die Plastiktüte und die „kompostierbare Plastiktüte“ aus den Biotonnen zu verbannen, denn aus Plastiktüten und „kompostierbaren“ Kunststoffbeuteln wird weder Bioenergie noch Qualitätskompost.

Diese Kampagne wird seitens der Politik von unserem Schirmherren Dr. Robert Habeck, Umweltminister in Schleswig-Holstein und stellv. Ministerpräsident Schleswig-Holsteins, unterstützt.

Seien auch Sie #wirfuerbio – machen Sie mit. Halten Sie Ihre Biotonne frei von herkömmlichen und „kompostierbaren“ Plastiktüten.

Pilotprojekt Sammelcontainer für Elektrokleingeräte

 

Der Kreis Steinburg hat zunächst versuchsweise an elf Orten im Kreisgebiet Depotcontainer-Sammelstellen für gebrauchte Elektrokleingeräte eingerichtet.

Abfallwirtschaft im Kreis Steinburg

Der Kreis Steinburg ist öffentlich-rechtlicher Entsorgungsträger (ÖRE). Der Kreis fördert die Kreislaufwirtschaft mit dem Ziel der Schonung von natürlichen Ressourcen und der Sicherung der umweltverträglichen Beseitigung von Abfällen. Zu diesem Zweck entsorgt er die in seinem Gebiet anfallenden Abfälle nach Maßgabe der Satzung über die Abfallentsorgung im Kreis Steinburg, der Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG), des Landesabfallwirtschaftsgesetzes (LAbfWG) sowie der übrigen jeweils geltenden Rechtsvorschriften.

Die Abteilung Abfallwirtschaft des Umweltamtes organisiert die ordnungsgemäße Entsorgung der im Kreis Steinburg anfallenden Abfälle. Die Abfallentsorgung umfasst das Einsammeln, Befördern, Lagern und Behandeln der Abfälle. Zur Durchführung der Abfallentsorgung bedient sich der Kreis verschiedener privater Entsorgungspartner.

Die Verteilung, Einsammlung und Verwertung der Gelben Säcke liegt nicht in der Zuständigkeit des Kreises. Dieses Entsorgungssystem ist rein privatwirtschaftlich organisiert. Hierfür ist Ansprechpartner:
Firma Optisys GmbH
Tel.: 04103-93630; E-Mail:
reklamation[at]optisys-wedel.de

 

 

AmtAmt für Umweltschutz
AbteilungAbfallwirtschaft
AnschriftKarlstraße 13
25524 Itzehoe
Telefon04821/69 484
Fax04821/69 669
E-Mailabfall[at]steinburg.de

Sie erreichen das Umweltamt Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr und Mittwoch von 14:30 Uhr bis 15:45 Uhr.

Nach oben