Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Gleichstellungsbeauftragte

Aktuelles

Gruppenfoto der 11 TeilnehmerInnen des Politikgesprächs am 07.07. auf einer Treppe
Gruppenfoto des Politikgesprächs am 07.07.

• Gespräch mit Frau Dr. Karin Thissen (SPD) und Mark Andre Helfrich (CDU) – am 7. Juli fand auf Einladung der Arbeitsgruppe „Frauen in SH – Region Unterelbe“ ein Gedankenaustausch mit Bundestagsabgeordneten der Region zum Thema „Equal Pay – gleiche Bezahlung für gleichwertige Arbeit“ statt.
Hier können Sie das »Eingangsstatement der Gleichstellungsbeauftragten des Kreises Steinburg lesen.

• Am 24. September sind die Wahlen zum 19. Bundestag. „Wie ernst ist es den Parteien mit dem Verfassungsauftrag, die Gleichstellung von Frauen und Männern durchzusetzen? Die Bundesarbeitsgemeinschaft kommunaler Frauenbüros und Gleichstellungsstellen hat hierzu Wahlprüfsteine veröffentlicht. Dabei geht es u.a. um gleiche Bezahlung, Maßnahmen gegen Altersarmut und gegen Gewalt. Die vollständigen Wahlprüfsteine finden Sie » hier.

Porträt Frau Boennen - Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Steinburg
© Glatki

Das Büro der Gleichstellungsbeauftragten ist montags bis donnerstags von 9.00 - 16.00 Uhr besetzt. 

Am besten vereinbaren Sie einen Termin unter Tel. 04821/69 373 oder per E-Mail unter boennen[at]steinburg.de.

Andrea Boennen
Poststraße 16
25524 Itzehoe
Raum 6
Tel. 04821/69 373
Fax 04821/69 222
E-Mail: boennen[at]steinburg.de

Zu den vielfältigen Aufgaben einer Gleichstellungsbeauftragten gehören u.a.:
- sich innerhalb der Verwaltung für einen diskriminierungsfreien Umgang, Chancengleichheit und die gezielte Förderung von Frauen einzusetzen
- sich in Netzwerken und im Dialog mit Institutionen, Unternehmen, Verbänden und Einrichtungen für die Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen von Frauen zu engagieren
- durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit auf Diskriminierungen aufmerksam zu machen
- gleichstellungsrelevante Themen in die Arbeit des Kreistages und der einzelnen Ausschüsse einzubringen

Sie können sich an die Gleichstellungsbeauftragte wenden, wenn
- Sie sich selbst aufgrund ihres Geschlechts diskriminiert fühlen oder auf Diskriminierungen aufmerksam machen wollen
- Informationen und Beratungsstellen zu verschiedenen Themen suchen
- sich selbst engagieren möchten und auf der Suche nach Informationen und Mitstreiter/innen sind


Zu folgenden Themen gibt es Flyer oder Broschüren:
Frau und Beruf, Perspektive Wiedereinstieg, Teilzeitausbildung, Schwangerschaft, Frühe Hilfen, Alleinerziehend, Elterngeld und Elterngeld Plus, Trennung und Scheidung, Gewalt und Lebenskrisen, Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen (in mehreren Sprachen), Frauenhaus, Sexting, Landesstiftung Opferschutz, Geschlechtergerechte Sprache, diverse Treffs und Beratungsstellen und einiges mehr..

Nach oben