Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Impfangebot zum Schulstart

Dr. Catrin Tzaribachev, Kinderärztin im Gesundheitsamt und Dr. Georg Hillebrand, Chefarzt der Kinderklinik im Klinikum Itzehoe

04.08.2021 - Pünktlich zum Schulstart bekommen nun alle Schülerinnen und Schüler ab 12 Jahren ein Impfangebot gegen COVID19. Die kostenlosen und freiwilligen Impfungen in den Schulen sollen am 19. August beginnen.

„Nutzen Sie noch bis zum 06. August die Möglichkeit, Ihr Kind für die Impfung anzumelden.“, appelliert Dr. Georg Hillebrand, Chefarzt der Kinderklinik im Klinikum Itzehoe an die Eltern. „Es gibt viele gute Gründe für eine Impfung aller Kinder ab 12 Jahren. Die Impfstoffe von Moderna und Biontech/ Pfizer sind ab diesem Alter zugelassen und wurden inzwischen weltweit millionenfach an Kinder verimpft, mit sehr gutem Erfolg. Das häufig diskutierte Risiko, eine Komplikation zu erleben, z.B. eine Herzmuskelentzündung, ist bei echter Infektion mit dem Virus deutlich höher.“

Die Anmeldung kann in einem geschlossenen Umschlag bei den Lehrkräften oder im Schulsekretariat abgegeben werden.

„Durch die Ausbreitung der Delta-Variante treten auch bei Kindern und Jugendlichen vermehrt Infektionen auf. Umso wichtiger ist die Impfung für die Kinder und Jugendlichen ab 12 Jahren“, so Dr. Catrin Tzaribachev, Kinderärztin im Gesundheitsamt.

Damit der Schulunterricht in Präsenz möglichst sicher und infektionsfrei verlaufen kann, sollten viele Kinder und Jugendliche das Impfangebot nach individueller Beratung und Entscheidung wahrnehmen - so das gemeinsame Anliegen des Kreisgesundheitsamtes und der Kinderklinik.

Selbstverständlich können sich die jungen Impfwilligen weiterhin auch bei ihren Ärzten oder bei den Open-House-Aktionen im Impfzentrum Itzehoe (Mittwoch bis Sonntag in der Zeit von 13:30 bis 17:00 Uhr) impfen lassen.

Nach oben