Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Beauftragte des Kreises Steinburg für Menschen mit Behinderung startet neuen Gesprächskreis

Antje Hachenberg und Christine von Bargen

27.08.20: Frischen Anlauf nimmt Christine von Bargen mit einem neuen Angebot für Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Es sei der richtige Zeitpunkt, findet die Kreisbeauftragte für Menschen mit Behinderung: Corona habe besonders deutlich zutage gefördert, mit welchen Schwierigkeiten die Betroffenen zu kämpfen haben. „Was schon vor dem Lockdown nicht gut funktioniert hat, funktioniert nun noch viel weniger. Wir müssen gemeinsam praktisch verfügbare Lösungen anstreben - die Auswirkungen der Pandemie zeigen mehr als deutlich, dass es mit reinen Forderungen nicht getan ist. Wir brauchen neue und flexiblere Strukturen.“

Die neue Gesprächsreihe gestaltet Antje Hachenberg als überregional vernetzte Moderatorin und Mutter eines Jungen mit geistiger Behinderung mit: „Ziel ist, Informationen und Lösungsansätze direkt von der Basis zu gewinnen - da liegt enormes Potenzial“. Christine von Bargen als Behindertenbeauftragte will die Erkenntnisse aus informellen Gruppen wie dem Gesprächskreis in die zuständigen Gremien einbringen: „Aus diesem Grund ist der Gesprächskreis natürlich nicht nur für Betroffene. Privatpersonen, Professionelle, Politiker - je bunter die Mischung, desto besser.“ Ein weiteres wichtiges Instrument sei der Steinburger Aktionsplan für Inklusion.

Die erste Gesprächskreis findet am Samstag, 05. September von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr statt. Veranstaltungsort ist der Saal im (barrierefreien) Haus der Jugend an der Adolf-Rohde-Straße in Itzehoe. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 15 Personen, um die notwendigen Abstände einhalten zu können.

Anmeldung telefonisch unter 04821/ 69-524 im Büro der Kreisbeauftragten bei Frau Kossiski-Buenz (per Email an kossiski-buenz[at]steinburg.de). Unterstützungsbedarf bitte vorab klären, um derzeit verfügbare Möglichkeiten absprechen und vereinbaren zu können. Weitere Gesprächskreise sind für den 17. Oktober und 07. November geplant.

Nach oben