Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Kreis- und Stadtarchiv

Das alte Rathaus in Itzehoe
Unter der Freitreppe des Rathauses war einst ein „Ratsweinkeller“.
Seit 1985 ist dort das Kreis- und Stadtarchiv untergebracht

Am 1. Januar 1985 trat die vom Kreis Steinburg und der Stadt Itzehoe über die gemeinsame Unterhaltung eines Archivs geschlossene Vereinbarung in Kraft. Standort des Kreis- und Stadtarchiv ist das alte Rathaus der Stadt Itzehoe. Der Aufbau und die Benutzung des Archivs gründen sich auf dem 1992 erlassenen Schleswig-Holsteinischen Landesarchivgesetz.

Das Kreis- und Stadtarchiv besteht aus zwei selbständigen voneinander abgeschlossenen Archiven: dem Stadtarchiv Itzehoe und dem Kreisarchiv Steinburg.  

Das Itzehoer Stadtarchiv lässt sich bereits seit dem Jahr 1525 nachweisen. Das erste Mal geordnet wurde dieser Bestand Mitte des 18. Jahrhunderts. Zu den ältesten Dokumenten, die sich im Stadtarchiv befinden, gehören die Stadtgründungsurkunde von 1238 und die Stapelrechtsurkunde von 1260.  

Die Geschichte des Kreisarchivs Steinburg ist wesentlich jüngeren Datums. Sie beginnt mit dem Jahr 1958. Durch die rege Sammeltätigkeit des ehrenamtlichen Archivars gehören zum Bestand des Archivs u. a. wertvolles Schriftgut der Dörfer, Kirchspiele und Ämter, das teilweise bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht. 

 

 

Adresse 

 

Gemeinsames Archiv des Kreises Steinburg 
und der Stadt Itzehoe 
Markt 1
25524 Itzehoe 

 

Telefon:04821/603242
E-Mail:

kreis-und-stadtarchiv@itzehoe.de

Öffnungszeiten:

Mittwoch 9.00 - 12.00 Uhr,
Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr
und nach Vereinbarung

Weitere Informationen rund um das Kreis- und Stadtarchiv finden Sie auf der Homepage der Stadt Itzehoe.

Nach oben