Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Abfallgebühren

Foto: ©Ludwig Paul, Servicebetrieb Bau & Stadtgrün, Stadt Schweinfurt/abfallbild.de

Die Abfallgebühr ist in Grund- und Zusatzgebühr aufgeteilt.

Grundgebühr

Für mit Abfallsäcken oder –tonnen entsorgte Grundstücke wird für jeden Haushalt eine Grundgebühr erhoben, mit der die mengenunabhängigen fixen Kosten, aber auch Sonderleistungen wie die Sperrmüll- oder Schadstoffsammlung abgedeckt sind. Für Gewerbebetriebe und sonstige Einrichtungen wird ein Wohnungsgleichwert errechnet. Dabei gelten je 1½ angefangene Abfallsäcke oder 75 l angefangenes Tonnenvolumen als ein Wohnungsgleichwert. Ein Wohnungsgleichwert entspricht einer Grundgebühr. 

Zusatzgebühr

Für die Abholung bzw. die Entleerung der Rest- und Bioabfallbehälter wird eine behälterbezogene Zusatzgebühr erhoben. In der Gebühr für den 660- und 1.100 l-Container sind Grund- und Zusatzgebühr enthalten.

Abfallgebühren 2018

GegenstandFaktorGebühr
Grundgebühr
je Wohnung/Wohnungsgleichwertpro Jahr52,80 €
Zusatzgebühr für Restabfallbehälter
10 Abfallsäckepro Rolle8,40 €
Mülltonne 60 lpro Jahr30,00 €
Mülltonne 120 lpro Jahr60,00 €
Mülltonne 240 lpro Jahr120,00 €
Müllcontainer 660 lpro Jahr752,04 €
Müllcontainer 1.100 lpro Jahr1288,68 €
Sonderleerung je Behälterpro Leerung46,00 €
Zusatzgebühr für Biotonnen
Biotonne 60 lpro Jahr38,76 €
Biotonne 80 lpro Jahr51,60 €
Biotonne 120 lpro Jahr77,40 €
Saisonbiotonnepro Quartal1/4 der Jahresgebühr
Bioabfallsackpro Stück3,00 €
Gebühr Bestandsänderung
Anfahrtspauschalepro Anfahrt7,00 €
Wechselgebührpro Behälterzzgl. 5,00 €

Die "Gebühr Bestandsänderung" gilt auch für den Tausch einer verschmutzten gegen eine

Nach oben