Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Abfalltonne reinigen

In der warmen Jahreszeit kommt es besonders bei den Biotonnen, zu Geruchsproblemen und Madenbildung. Beim Entleeren der Tonnen bleiben häufig Reste an der Tonnenwandung haften. Um den unangenehmen Gerüchen und Verunreinigungen entgegen zu wirken, bietet der Kreis eine gebührenpflichtige Tonnenreinigung mittels Behältertausch an. Die verschmutzten Behälter werden auf telefonischen oder schriftlichen Antrag des Grundstückseigentümers oder der Hausverwaltung gegen gereinigte Behälter ausgetauscht. Dieser Service gilt nicht nur für Biotonnen, sondern bei Bedarf auch für Restabfall- und Papierbehälter.

Rückfragen und Anmeldungen unter 04821/69 389 oder 04821/69 466.

Gebühren für den Behältertausch

Anfahrtspauschale7,00 €/Anfahrt
zzgl. Wechselgebühr je Behälter5,00 €/Behälter

Diejenigen, die ihre Abfallbehälter selbst reinigen, müssen beachten, dass das Abwasser nicht auf dem Grundstück verrieselt oder in den Regenwasserkanal eingebracht werden darf. Das Schmutzwasser muss ohne Feststoffe in den Schmutzwasserkanal gegeben werden, z.B. in die Toilette.

Nach oben